KOMMUNEN

Kommunaler Klimaschutz ist vielfältig, so wie Ihre Gemeinde, Ihre Stadt oder Ihr Landkreis auch. Und wo steht Ihre Kommune in Sachen Klimaschutz?

Wenn Sie wissen, wo Sie stehen, nehmen Sie auch den richtigen Weg. Gerne unterstützen wir Sie dabei - sprechen Sie uns an! Nachstehend erhalten Sie einen ersten Einblick in unsere Beratungsleistungen.

CONTRACTING-BERATUNG

Contracting-Modelle sind in der Praxis vielfach bewährt und tragen durch effiziente Energieversorgungslösungen zu Energieverbrauchssenkung und Kostenentlastung bei.
Mit unserer Beratungsleistung helfen wir, Contracting-Maßnahmen im Energiebereich optimal und profitabel in unternehmerisches Handeln zu integrieren. Wir identifizieren geeignete Energieeffizienzpotenziale, entwickeln zielgerichtet passende Contracting-Ansätze, gestalten die Ausschreibung von Projekten und beraten bei der Umsetzung von energieeffizienten Versorgungslösungen.

Seit Anfang 2015 sind Ausgaben für Beratungsleistungen förderfähig – sprechen Sie uns an!

ENERGIE- und KLIMASCHUTZKONZEPTE

BEKS entwickelt seit 2010 Integrierte Klimaschutzkonzepte sowie Teilschutzkonzepte für Kommunen. Die Leistungen umfassen die Unterstützung bei der Beantragung von Fördermitteln und die Durchführung von Klimaschutzkonzepten bzw. Teilschutzkonzepten unter Berücksichtigung aller erforderlichen Bausteine wie u.a. CO2-Bilanzen, Energiecontrolling, Akteursbeteiligung und Öffentlichkeitsarbeit. Die Erstellung wird im Rahmen der Kommunalrichtlinie des BMUB mit 65 % gefördert. Das interdisziplinäre BEKS-Team bringt alle erforderlichen Kompetenzen mit und kann auf Erfahrungen aus zahlreichen Projekten zurückgreifen.

ENERGIEVERSORGUNGSKONZEPTE

Ein neues Gebäude oder ein neues Gewerbe-/Wohngebiet wird geplant und die Entscheidung über die künftige Energieversorgung muss getroffen, oder die bestehende Energieversorgung erneuert werden. Ein Energieversorgungskonzept zeigt Möglichkeiten für eine zukünftige Energieversorgung auf, die sich durch die eingesparte Energie und/oder Energiekosten überschaubar finanzieren lassen. Je nach Zielsetzung werden auch der Einsatz erneuerbarer Energien, die Nutzung einer Kraft-Wärme-Kopplungsanlage und die Versorgung über ein Nahwärmenetz als Varianten geprüft. Diese Konzeptionierung alternativer Versorgungsvarianten kann auch Bestandteil eines Quartierskonzeptes sein – siehe unten.

SANIERUNGSKONZEPTE

Die Energieberatung zur Erstellung eines energetischen Sanierungskonzeptes von Nichtwohngebäuden wird durch unsere akkreditierten Berater vorgenommen. Dabei wird entweder ein Sanierungsfahrplan, der kurzfristig umsetzbaren Energiesparmaßnahmen oder eine umfassende Sanierung zu einem KfW-Effizienzhaus konzipiert. Für die Neubauberatung für Nichtwohngebäude ist der KfW-Effizienzhaus-Standard (EH 55 oder EH 70) vorgegeben.

Kommunen erhalten bis zu 80 Prozent Förderung, wenn Sie für Nichtwohngebäude ein energetisches Sanierungskonzept erstellen lassen oder einen Neubau planen. Die Antragstellung hierfür erfolgt ebenfalls durch BEKS.

QUARTIERSKONZEPTE und SANIERUNGSMANAGEMENT

Die Erstellung integrierter Quartierskonzepte für energetische Sanierungsmaßnahmen als auch das sich anschließende Sanierungsmanagement werden im Rahmen des KfW-Programms „Energetische Stadtsanierung“ gefördert. Die BEKS unterstützt bei der Antragsstellung und erstellt ein Quartierskonzept, mit dem Ziel, die Energieeffizienz im Gebäudebestand zu steigern und so die CO2-Emissionen im Quartier zu mindern. Besonders städtebauliche Sanierungsgebiete, aber auch Gebäudeeinheiten mit einer bestehenden oder beabsichtigten gemeinsamen Wärmeversorgung wie auch gemeinsamen Maßnahmen zur Energieeinsparung, sind förderfähige Quartiere.
Im Anschluss setzt BEKS das Quartierskonzept im Auftrag der Kommune um. Als sogenannter Sanierungsmanager sind wir zentraler Ansprechpartner für die Konzeptumsetzung, binden Akteure ein und vernetzen diese, koordinieren und kontrollieren die Maßnahmenumsetzung im Quartier. 

EUROPEAN ENERGY AWARD

Der European Energy Award® (eea) ist ein Managementsystem mit dem Kommunen ein Klimaschutz-Management aufbauen können. Dabei orientiert es sich an dem in der Wirtschaft üblichen Managementzyklus – Analysieren – Planen – Durchführen – Prüfen – Anpassen - Zertifizieren. Auf einer Ist-Analyse aufbauend werden fortlaufend Potenziale zur Steigerung der Energieeffizienz in sämtlichen Handlungsfeldern identifiziert und erschlossen. Der eea®  eignet sich sowohl für Kommunen, die bereits wichtige Schritte auf dem Weg zu mehr Klimaschutz gegangen sind und Bilanz ziehen möchten oder neue Impulse brauchen, als auch für Kommunen, die ihren Weg erst beginnen und eine orientierende Leitlinie benötigen.

EINSTIEGSBERATUNG KOMMUNALER KLIMASCHUTZ

Neben dem eea®  bietet die BEKS eine Einstiegsberatung für Kommunen an. In der Beratung werden gemeinsam mit Politik und Verwaltung schwerpunktmäßig das Energiemanagement der eigenen Liegenschaften und die Institutionalisierung des Themas Klimaschutz innerhalb der Verwaltung analysiert. Ziel ist es, nach der Ist-Analyse ein erstes Leitbild zu erarbeiten und anschließend einen Weg aufzuzeigen, mit welchen Programmen, Maßnahmen und/oder Konzepten Klimaschutz in der Kommune dauerhaft etabliert werden kann. Damit ist die Einstiegsberatung ein moderierter Prozess mit der Festlegung eines Klimaschutz-Zieles und der Entwicklung erster Klimaschutzmaßnahmen. Die Einstiegsberatung wird im Rahmen der Kommunalrichtlinie des BMUB mit bis zu 65 % gefördert.

ENERGIEANALYSEN

Eine Energieanalyse dient zum einen der Identifikation wesentlicher Energieverbraucher sowie der Ermittlung von Kennwerten und zum anderen dem Erarbeiten konkreter Optimierungsmaßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz. Die Dienstleistung richtet sich sowohl an die Liegenschaften von Institution und Kommunen als auch an kleine und mittlere Unternehmen. Der Umfang und die Tiefe der Analyse werden individuell dem Kundenbedarf angepasst.

CO2-BILANZEN

BEKS erstellt für Kommunen, Unternehmen und Institutionen Treibhausgas-Bilanzen nach national und international etablierten Methoden. Die Klimabilanzen werden dabei transparent erstellt, um eine Fortführung auch bei Methodenwechsel zu ermöglichen. Sie bieten bei Bedarf die Vergleichbarkeit mit Kennzahlen ähnlicher Einrichtungen und die Möglichkeit, den Ressourceneinsatz zu optimieren. Insgesamt sind drei Mitarbeiter der BEKS als ECO-Region-Fachberater qualifiziert.

KOMMUNALES ENERGIEMANAGEMENT

Die Mitarbeiter der BEKS beraten kleine und mittlere Kommunen beim Aufbau eines Kommunalen Energiemanagement. Dabei werden Energieverbräuche analysiert, Einsparpotenziale lokalisiert, ein Energiecontrolling aufgebaut und Mitarbeiter geschult. Ziel ist neben der Reduzierung der Kosten, die mittelfristige Weiterführung des kommunalen Energiemanagements in Eigenregie der Kommune.

 

ENERGIESPARMODELLE

Kindertagesstätten, Schulen, Sportstätten und Jugend- und Freizeiteinrichtungen unterstützen wir bei der Umsetzung von Energiesparmodellen. Die Bremer Klimaschutzagentur energiekonsens ist Pionier in Sachen Energiesparmodelle. Vor 20 Jahren wurde das erste Projekt zur Einbindung von Nutzern in Schulen gestartet, es folgten Krankenhäuser, Kitas, Schwimmbäder, Verwaltungen und Jugendfreizeiteinrichtungen – alle mit Erfolg und Energieeinsparungen von 5 bis 15 Prozent. BEKS ist seit 2006 teil des Projektteams und seit 2012 mit der Umsetzung von Energiesparmodellen auch über die Grenzen Bremens aktiv.

Der Schlüssel des Erfolgs sind die perfekt aufeinander abgestimmten Bausteine des Energiesparmodells – Gebäudecheck und geringinvestive Maßnahmen, Energiecontrolling und Prämienberechnung, pädagogische Maßnahmen und Schulung, Verstetigung des Projekts und Öffentlichkeitsarbeit.

Im Rahmen der Kommunalrichtlinie des BMUB werden Energiesparmodelle mit 65 % bzw. 90 % gefördert. Haben Sie Interesse an einem Energiesparmodell für Ihre Einrichtung, dann nutzen Sie unsere langjährigen Erfahrungen und sprechen Sie uns an!

KLIMASCHUTZKOMMUNIKATION und KAMPAGNEN

Kommunikation für Ihr Klimaschutzprojekt – wir unterstützen Sie gerne. Von der Strategieberatung über die Moderation von Beteiligungsprozessen bis hin zur Begleitung der internen als auch externen Kommunikation ihres Vorhabens. Dies kann auch als externe Prozessunterstützung im Rahmen eines kommunalen Klimaschutzmanagements erfolgen und ist hier förderfähig.
Des Weiteren entwickeln und betreuen wir zielgruppengerechte Kampagnen und Ausstellungen. Unsere Dienstleistung reicht von der Erstellung von Projektskizzen über die Konzeptentwicklung bis hin zur Umsetzung der Kampagnen oder Ausstellungen.