Kommunale Netzwerke

Gemeinsam und voneinander lernen – externes Fachwissen und neue Impulse nutzen. Dies können Kommunen in einem Kommunalen Netzwerk. Städte, Gemeinden und Landkreise schließen sich zu einem Netzwerk zusammen, um im Rahmen der Netzwerktreffen Einsparpotenziale und Entwicklungsmöglichkeiten zu erkennen und zu entwickeln. In Niedersachsen bietet beks Kommunale Netzwerke zu folgenden Themenbereichen an:

  • Klimaschutz und Klimaanpassung
  • Energieeffizienz
  • Mobilität

Nach der Gewinnungsphase beträgt die Netzwerkphase 3 Jahre. Bausteine sind:

  • Netzwerkmanagement und Moderation
  • Auftaktveranstaltung
  • Vier Netzwerktreffen pro Jahr (externe Referenten und Projektvorstellung aus den Kommunen)
  • Vor-Ort-Begehung durch den Berater für jede Kommune
  • Festlegung von Zielen zum Klimaschutz, zur Energieeffizienz oder zur nachhaltigen Mobilität.
  • Umsetzung sinnvoller Maßnahmen zur Erreichung der Ziele
  • Jährliches Monitoring über die Erreichung der vereinbarten Ziele, Erfolge und noch offene Herausforderungen
  • Abschlussveranstaltung

Gefördert werden die Netzwerke im Rahmen der Kommunalrichtlinie. Haben Sie Interesse an einem Kommunalen Netzwerk teilzunehmen? Dann sprechen Sie uns an.

„Nationale Klimaschutzinitiative“
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert des Bundesministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.“

Weitere Informationen zur Nationalen Klimaschutzinitiative finden Sie hier: https://www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen