Netzwerk Energiemanagement


Beim Klima- und Ressourcenschutz als auch bei der Energieeffizienz in den eigenen Gebäuden gehen Kommunen mit gutem Beispiel voran. Sie sind Vorbild aber auch Akteur und Berater gleichermaßen.
Dabei kommt dem kommunalen Energiemanagement eine hohe Bedeutung zu: Den Verbrauch an Wärme und Strom kontinuierlich erfassen, Optimierung bestehender Anlagentechnik vornehmen, Hausmeister und andere Gebäudenutzer auf dem Weg der Energieeffizienz mitnehmen und so CO2-Emissionen und Energiekosten senken. Bis zu 20 Prozent der Energie- und Wasserkosten können durch ein kommunales Energiemanagement eingespart werden.

GEMEINSAM. EFFIZIENT. ZIELORIENTIERT

Wir unterstützen Sie beim Aufbau ihres Kommunalen Energiemanagements. Nehmen Sie am netzwerk ENERGIEMANAGEMENT teil und nutzen Sie die Vorteile:

  • Aufbau und kostenlose Nutzung des webbasierten Energiemanagements (Kom. EMS)
  • Gebäudebezogener Maßnahmenkatalog für 10 ausgewählte Gebäude
  • Vor-Ort-Begehungen und professionelles Coaching durch Experten
  • Festlegung von Einsparzielen und jährliches Monitoring der Energie- und Wasserverbräuche,
    jährlicher Energiebericht
  • Umsetzung wirtschaflticher Maßnahmen zur Erreichung der Ziele
  • Kostenlose Zertifizierung nach Kom.EMS als ausgezeichnete Kommune
    Fachvorträge rund um die Themen Energiecontrolling, Energiemanagement, Sanierungs-
    maßnahmen, Nutzereinbindung, usw.
  • Fachliche Unterstützung bei der Fördermittelbeantragung für Energiemanagementsysteme
    (inkl. Software und Messstellen) und andere Förderprogramme
  • Eine Förderung über 70% nach Kommunalrichtlinie

DATEN UND FAKTEN

  • netzwerk ENERGIEMANAGEMENT für Städte, Gemeinden und Landkreise im NordWesten
  • Teilnehmer: 1 – 3 Teilnehmer je Kommune
  • Netzwerkgröße: 6 bis 10 Kommunen
  • Laufzeit: Herbst 2021 bis Sommer 2024
  • Kosten je Kommune: ab 4.000 Euro pro Jahr

Für bis zu 10 ausgewählte Gebäude einer Kommune wird exemplarisch ein Energiemanagement mithilfe des anerkannten Leitfaden Kom.EMS aufgebaut und ein Sanierungskonzept erarbeitet. Der regelmäßige Erfahrungsaustausch zwischen den Kommunen und die energiefachliche Unterstützung durch einen Experten unterstützt Ihre Kommune beim erfolgreichen und effizienten Aufbau eines Energiemanagements. Besonderer Wert wird dabei auf die Qualität des Energiemanagementsystems gelegt. Dabei steht die Unterstützung für die Beantragung eines Energiemanagementsystems durch die Kommunalrichtlinie ebenso im Fokus wie die Sicherstellung der Qualität für geeignete Software, Messstellen usw.

Machen Sie Ihre Kommune stark – bewerben Sie sich um die Teilnahme am netzwerk
ENERGIEMANAGEMENT!

In Zusammenarbeit mit der Niedersächsischen Energieagentur KEAN und Fördermittelgeber: