Netzwerk Klimaschutz Plus


Klimaschutz wird heute nicht mehr nur als Herausforderung, sondern auch als Chance gesehen.
Kommunen, die beim Klimaschutz durchdacht und konsequent vorgehen, können dauerhaft
Energiekosten senken und damit den Finanzhaushalt entlasten, einen wertvollen Beitrag zur regionalen Wertschöpfung leisten und die Lebensqualität ihrer Bürger erhöhen. Die Bundesregierung hat sich 2019 mit dem Inkrafttreten des Klimaschutzgesetzes das verbindliche Ziel gesetzt bis 2030 mindestens
55 % Treibhausgase zu reduzieren und bis 2050 nahezu klimaneutral zu werden. Der Paragraph 14
unterstreicht hierbei ausdrücklich die Mitarbeit der Länder und Kommunen.

GEMEINSAM HANDELN BRINGT HANDFESTE VORTEILE!

Wir unterstützen Sie beim kommunalen Klimaschutz. Es gibt gute Gründe an dem
netzwerk KLIMASCHUTZ PLUS teilzunehmen:

  • Moderierter Erfahrungsaustausch mit den teilnehmenden Kommunen
  • Austausch mit Praxiswissen und direktem Lösungsweg
  • Fachvorträge zu aktuellen Klimaschutz-Themen in Ihrer Kommune / Best-Practice Beispiele
  • Professionelles Coaching durch einen Energieberater vor-Ort
  • Einheitliche Fortschreibung der CO2- und Energiebilanz
  • Individueller und gemeinsamer CO2-Absenkpfad
  • Fachliche Unterstützung bei Maßnahmenumsetzung und dem Maßnahmencontrolling
  • Beratung zu Förderprogrammen von Bund und Land
  • Eine Förderung über 70% nach Kommunalrichtlinie

DATEN UND FAKTEN

  • netzwerk KLIMASCHUTZ PLUS für Städte, Gemeinden und Landkreise im NordWesten
  • Teilnehmer: 1 bis 3 Teilnehmer je Kommune
  • Netzwerkgröße: 6 bis 10 Kommunen
  • Laufzeit: Herbst 2021 bis Sommer 2024
  • Kosten je Kommune: ab 2.400 Euro pro Jahr

Machen Sie Ihre Kommune stark – bewerben Sie sich um die Teilnahme am netzwerk KLIMASCHUTZ PLUS !

 

In Zusammenarbeit mit der Niedersächsischen Energieagentur KEAN und Fördermittelgeber: